In unregelmäßigen Abständen finden unsere bei allen Altersstufen beliebten Familientreffen statt. Die Kinder und Jugendlichen können Zeit miteinander verbringen und sich beim Spielen oder Klönen besser kennen lernen.

Die Bedürfnisse der Eltern unterscheiden sich nicht wesentlich von denen der Kinder. Das Kennenlernen und Wiedersehen der gesamten Familien macht einfach großen Spaß und oft kann man bei diesen Gelegenheiten über die Entwicklungssprünge einzelner Kinder, ob behindert oder nicht, nur staunen.

Auch die Geschwister der Kinder und Jugendlichen mit Down-Syndrom haben hier die Gelegenheit Freundschaften zu knüpfen und sich auszutauschen, zumal die Kontakte häufig über längere Zeit bestehen bleiben. Nicht zwangsläufig rückt hierbei das Thema Down-Syndrom in den Vordergrund.

Einige der inzwischen erwachsenen Geschwisterkinder berichten aber, dass es ihnen besonders als Jugendlichen gut tat, mit Gleichaltrigen über die, zumindest in Beziehung auf das behinderte Kind, vergleichbare Familiensituation zu sprechen. Wir hoffen, dass die Gruppe für den "Nachwuchs" ebenso hilfreich sein kann.

 

Die Familientreffen werden ganz unerschiedlich gestaltet. Es können Ausflüge, Unternehmungen, besondere Anlässe oder kleine Feste mit Gästen sein. Wenn die Gäste dann andere Familien sind, kann es schon sehr turbulent zugehen. Es wurden auch schon Spenden im Rahmen eines Familientreffens überreicht und ein Treffen wurde zum Fotoshooting umfunktioniert. Spaß hatten wir bisher immer!

Manchmal treffen wir uns auch ohne besonderen Anlass, ohne Gäste und großes Programm, z.B. in der kalten Jahreszeit um frisch gebackene Waffeln zu vernaschen und zu klönen. Übrigens sind auch Großeltern, Tanten, Onkel, Freunde etc. jederzeit herzlich willkommen.

 

 

  Gruppe-03 Gruppe-02